Vereinsfahrten 2020

Unterwegs mit dem Förderverein!

 

  • 18. bis 21. Oktober 2020: Mehrtagesreise Wien
    Diese Reise wurde aufgrund der aktuellen Situation abgesagt!
  • 24. Oktober 2020: Tagesfahrt zum Tiergarten Nürnberg  Diese Reise wurde aufgrund der aktuellen Situation abgesagt!

 

 

 

Achtung Absage! 18. – 21. Oktober 2020: 4-Tages-Reise nach Wien – Grüne Schatzkammern und tierische Kostbarkeiten

 

Leider musste die Vereinsreise aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Wien abgesagt werden. Alle Reiseteilnehmer werden vom Veranstalter direkt benachrichtigt. Die Veranstalterin Frau Stasch von STASCH EVENT&TRAVEL GmbH sowie der Verein bedauern dies sehr, aber die Gesundheitsrisiken sind zu hoch. Eine inhaltlich vollständige und unbeschwerte Reise kann unter diesen Umständen nicht durchgeführt werden.

Dies waren die geplanten Reieseinhalte:

In diesem Jahr reisen die Wilhelmafreunde in die lebenswerteste Stadt der Welt – Wien. Bereits zum zehnten Mal in Folge trägt die österreichische Hauptstadt diesen vielversprechenden Titel. Der Verein startet mit einem Direktflug von Stuttgart aus und lernt zuerst das Haus des Meeres kennen, das in einem ehemaligen Flakturm untergebracht ist. Die Wilhelmafreunde werden von Mitarbeitern des Aquariums durch die elf Geschossebenen geführt. Dort haben Tiere des Meeres wie Haie, Rochen und Schildkröten, aber auch Vögel, Flughunde und urzeitlich anmutende Gaviale ein Zuhause gefunden.

 

Im Haus des Meeres erwarten Sie viele interessante Tiererlebnisse Bild: Haus des Meeres

 

Am zweiten Tag steht der Tiergarten Schönbrunn auf dem Programm. Auf 17 Hektar leben über 700 zum Teil hochbedrohte Tierarten in einer denkmalgeschützten Umgebung. Bei einer Highlight-Führung besuchen Sie das Pandapaar Yang Yang und Yuan Yuan sowie die in der Nachbarschaft lebenden Koalas. Außerdem schauen Sie bei den eindrucksvollen Afrikanischen Elefanten vorbei und beobachten die Flusspferde in ihrem neuen Wasserbecken. Es bleibt noch genügend Zeit für einen Besuch beim jeweiligen Lieblingstier.

 

Das Elefantenmädchnen Kibali kam im Juli 2019 zur Welt Bild: D. Zupanc

 

Auch die Kulinarik soll nicht zu kurz kommen und so erfahren Sie bei einer amüsanten Strudelschow allerlei Geheimnisse rund um die süße Leibspeise der Österreicher. Natürlich mit Kostprobe!

 

Bild: E. Stasch

 

Im Anschluss können Sie rund um das Schönbrunner Schloss spazieren und die schönen Gartenanlage genießen bevor die Bundesgärten Wien exklusiv für uns eine ihrer grünen Schatzkammern öffnen. Die Wilhelmafreunde erhalten exklusiv die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

 

 

 

Hinter den Kulissen wird schon die Bepflanzung für die nächste Saison vorbereitet Bild: E. Stasch

 

Den Tag lassen wir dann gemütlich in einem traditionellen Heurigen ausklingen.

 

Bild: Weingut Mayer

 

Am dritten Tag starten die Wilhelmafreunde vom zentral gelegenen Hotel zu einem Stadtspaziergang. Wir erkunden kleine, verwinkelte Gassen, die man nur zu Fuß erreichen kann und kommen am weltberühmten Stephansdom vorbei.

 

Stephansdom Bild: Wien Tourismus

 

 Am Abend genießen Sie bei einem Glas Sekt das stimmungsvolle Ambiente im 1882 von Kaiser Franz Joseph erbauten Palmenhaus.
 

 

Eindrucksvolle Bepflanzung im Palmenhaus Bild: E. Stasch

 
Vor den Türen des Palmenhauses wartet der Zoozug, der uns zum Abendessen in das Restaurant Tirolergarten bringen wird. Das Zoorestaurant legt großen Wert auf saisonale und regionale Küche.
 
 

Die Wilhelmafreunde fahren ganz gemütlich zum Abendessen Bild: Zoo Schönbrunn

 
Zum Abschluss der Reise unternehmen Sie einen Abstecher an den idyllischen Neusiedler See. Ein “Zeiserlwagen” kutschiert uns mit zwei PS durch den dortigen Nationalparkt und bringt uns zu einem Schiff, mit dem wir über den See nach Rust fahren. Der idyllische Ort ist für seine Weine und liebevoll renovierten Bürgerhäuser samt Störchen auf den Kaminen bekannt.
 
 

Mit zwei PS durch den Nationalpark Neusiedler See. Bild: Burgenland Tourismus

 
 
 
 

Achtung Absage!

Tagesfahrt am 24. Oktober zum Tiergarten Nürnberg

 

Aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen muss die für den 24. Oktober geplante Tagesfahrt abgesagt werden. Der Tiergarten Nürnberg hat auf die sich verschlechternde Siutation reagiert und alle Häuser inkl. des Manatihauses geschlossen. Ebenso sind die Delphinpräsentationen und die kommentierten Fütterungen gestrichen. Somit sind alle Attraktionen dieses besonderen Zoos nicht zugänglich. Alle Reiseteilnehmer werden schriftlich über die Absage informiert.