Newsletter

Januar 2019

Für Ihre Jahresplanung!

Damit Sie 2019 kein Ereignis in der Wilhelma verpassen, finden Sie nebenstehend die Übersicht über die geplanten Veranstaltungen und Aktionen!

 

Unterwegs mit dem Förderverein

Auch 2019 bietet der Verein interessante Reisen für seine Mitglieder:

  • 16. bis 19. Mai 2019 4-Tages-Reise: Montpellier – Frankreichs mediterraner Süden!
  • 1. Juni 2019 Tagesfahrt: Zoo Basel

 

 

Der Zoo liegt in einem wunderschönen Naturpark Bild: Zoo Montpellier

Mrs. Grays Wasserbock Bild: Zoo Montpellier

16. bis 19. Mai 2019: Montpellier – Frankreichs mediterraner Süden!

Genau das richtige Ziel für Zoo- und Botanikfreunde! So steht unter anderem der Besuch des Zoos von Montpellier auf dem Programm. Einheimische Zooführer begleiten uns zu den Besonderheiten dieses mehr als 80 Hektar großen Naturparks. Sie werden in den weitläufigen Gehegen so ausgefallene Tiere wie den Beberlöwen, den stark gefährdeten Helmkasuar oder den ebenfalls bedrohten Mrs. Gray Wasserbock bewundern können.

Weiterhin sehen wir uns die Réserve Africaine de Sigean an. Dieses Juwel beherbergt auf seinen 300 Hektar vor allem afrikanische Tierarten. Mit dem eigenen Bus fahren wir direkt vorbei an unzähligen Zebras, Giraffen, Warzenschweinen, Nashörnern und vielen anderen Tieren, die hier in fast völliger Freiheit leben. Danach bleibt noch genügend Zeit für einen Spaziergang zur Lagunenküste, an der wilde Flamingos, Seidenreiher und Schwarzstörche nach Futter suchen.

Interessiert? Weitere Informationen zum Reiseprogramm, Kosten etc. finden Sie hier!

In der Réserve Africaine de Sigean erleben die Besucher die Tiere aus der Nähe Bild: N. Englert

An dieser Lagunenküste liegt das Réserve Africaine de Sigean Bild: N. Englert

 

1. Juni 2019: Zoo Basel

Der 1874 gegründete Zoo Basel wird liebevoll “Zolli” genannt. Auf 11 Hektar kommen Tier- und Pflanzenfreunde auf ihre Kosten. Man kann durch die einzigartige Parklandschaft spazieren und sich rund um die Tierhäuser und Gehege auf spannende Tiererlebnisse freuen.

Stets gibt es Neues zu entdecken! Erst vor wenigen Jahren wurde das Zuhause der Menschenaffen in eine Erlebnisanlage verwandelt und 2017 zogen die Afrikanischen Elefanten in ihr neues 5.300 Quadratmeter großes Zuhause ein.

Interessiert? Weitere Informationen finden Sie hier!

Flusspferde, Zebras und Strausse teilen sich die Afrika-Anlage. Erstmals hat man hier den Versuch gewagt, drei verschiedene Arten gemeinsam zu halten. Bild: Zoo Basel

Anlage für Afrikanische Elefanten Bild: Zoo Basel