09.01.2020: Was tun mit der Wildsau im Keller und dem Elefantenbullen im Reisfeld?

Dr. Wolfram Rietschel hat in seinen mehr als 45 Jahren als Zoo- und Wildtierarzt im In- und Ausland auf dem Gebiet der Immobilisation von Tieren mit Blasrohr und Narkosegewehr umfangreiche Erfahrungen sammeln können. Nicht immer verlief jede Aktion wie geplant und Improvisation war gefragt.

 

 

Bild: Dr. W. Rietschel

 

Bild: I. Koch

 

13.02.2020: Kaktus, Koralle, Kolibri – Faszination Curaçao

Curaçao ist die größte Insel der Niederländischen Antillen, nur 60 km von Südamerika entfernt. Für den interessierten Urlauber ist viel geboten: Das flache, regenarme Eiland wartet mit zwar stacheliger, aber dennoch üppiger Botanik auf. Über 160 Vogelarten locken den Beobachter, und im warmen Wasser der Karibik tummeln sich zahllose bunte Fische und wachsen prächtige Korallenriffe. Auch die wechselhafte Kulturgeschichte lädt zu Entdeckungstouren ein – Malereien der Ureinwohner, Reste der Geschichte als Sklaveninsel und wichtiger Handelsort und die Hauptstadt Willemstad (UNESCO Weltkulturerbe) gilt es zu entdecken. Auf Curacao leben Einwohner aus über 40 Nationen – das macht Küche, Sprache und Kultur sehr vielfältig. Lassen Sie sich im Vortrag von Isabel Koch zu einer kleinen Entdeckungsreise über und unter Wasser entführen – “bon bini Korsou” (“Guten Tag Curacao”)!

 

12.03.2020: Namibia – Ein Land zum Forschen, Leben und Reisen

Dr. Annika Weigold, Tierärztin in der Wilhelma, hat für ihre Doktorarbeit drei Jahre lang in Namibia an und mit Geparden geforscht. Sie wird Ihnen nicht nur vieles über diese interessanten Tiere berichten, sondern Ihnen auch wunderschöne und vielfältige Landschaft und Tierwelt Namibias näherbringen.

 

 

 

Bild: Dr. A. Weigold

 

Bild: Prof. Dr. D. Jauch

02.04.2020: Lebenskünstler – Pflanzen in extremen Lebensräumen

Im Gegensatz zu unserem gemäßigten Klima sind Pflanzen in ariden Gebieten, wo Wasser knapp ist und oft extreme Temperaturen herrschen harten Anforderungen ausgesetzt. Aber auch im Regenwald, wo man angeblich nur einen Besenstil in den Boden zu stecken braucht, damit er wieder austreibt, haben Pflanzen mit vielen Widrigkeiten zu kämpfen. Prof. Dr. Dieter Jauch, der ehemalige Direktor der Wilhelma, wird Ihnen die Strategien der Pflanzen, damit fertig zu werden, vorstellen.

 

14.05.2020: Eine Reise ans Ende der Welt – Expedition in die Antarktis

Das Esslinger Ehepaar Solveig und Klaus Hummel berichtet mit Fotos und Filmclips über ihre „Lebensreise“.  Sie nahmen an einer Expedition teil an das Ende der Welt – hin zur Antarktis. Von Südamerika durch das Südliche Meer, einem Besuch auf den Falklandinseln und Süd-Georgien.

Was für eine faszinierende Tierwelt, höchst gefährdet in einem sehr sensiblen Ökosystem. Abenteuerliche Landgänge, verlassene Walfangstationen. Auf den Spuren abenteuerlicher Entdecker. Direkte Begegnungen mit riesigen Pinguinkolonien, Robben, Seevögeln und Albatrossen. Besuche bei Forschungsstationen dieses so fremden und scheinbar verschlossenen Kontinents.

Zurück sehr demütig mit der Einsicht, dass sich täglich unsere Klimaerwärmung auf die noch ungeheuren Eismassen auswirkt – wie lange noch? 

Zurück auch voller Staunen darüber, dass wir noch lange nicht alles wissen über diesen unwirtlichen Kontinent unter dem Eis, am Ende unserer Welt.

Bild: Solveig und Klaus Hummel

18.06.2019: Mitgliederversammlung
und Wilhelma-Treff

Am 18. Juni findet die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Alle Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.
Mitgliederversammlung mit folgender Tagesordnung:

  1. Jahresbericht des Vorsitzenden
  2. Bericht über den Jahresabschluss 2019
    JA-Testat / Feststellung der JA-Zahlen
  3. Entlastung des Gesamtvorstandes
  4. Neuwahl des Vorstandes
  5. Mitgliedsbeiträge
  6. Aktuelles aus der Wilhelma
  7. Ehrung verdienter Mitglieder
  8. Verschiedenes

 

Bitte beachten Sie, dass Anträge gem. § 7 Abs. 3 der Satzung des Vereins mindestens sieben Tage vor der Mitgliederversammlung schriftlich einzureichen sind. Bitte bringen Sie zur Mitgliederversammlung Ihren Mitgliedsausweis mit, da eine Eingangskontrolle durchgeführt wird.

Nach dem offiziellen Teil hält der Direktor der Wilhelma, Dr. Thomas Kölpin, einen Vortrag mit dem Thema „Zoo der Zukunft”.

 

08.10.2020: Costa Rica – Pura Vida zwischen zwei Ozeanen

Regenwälder, Nebelwälder, Vulkane und Korallenriffe: das Land der Quetzale und Faultiere, Brüllaffen und Tukane zählt zu den artenreichsten Regionen der Erde. Obwohl die Landfläche vergleichsweise klein ist, leben in Costa Rica rund fünf Prozent der weltweit bekannten Tier- und Pflanzenarten.  Gaby Zintz erlebte stellt uns ihre Reise von der Karibik bis zum Pazifik  vor.

 

 

 

Bild: G. Zintz

Große Hufeisennase Bild: F. Pointke

Fledermäuse – Die faszinierende Welt der nächtlichen Flugkünstler

Ihr nächtliches Leben macht Fledermäuse zu faszinierenden Geschöpfen. Sie sind die einzigen Säugetiere, die aktiv fliegen können und zeichnen sich durch eine schier unglaubliche Vielfalt aus. Weltweit sind rund 1.500 verschiedene Arten bekannt und es werden immer wieder neue entdeckt. Auch wenn man heute viel über Fledermäuse weiß, gibt es nachwievor viele Fragen, deren Antworten im wahrsten Sinne des Wortes im Dunkeln verborgen bleiben. Der Fledermausexperte Florian Pointke versucht etwas Licht ins Dunkle zu bringen und entführt mit seinem Vortrag in die spannende Welt der fliegenden Säugetiere.

 

 

 

 
 
 

 

10.12.2020: König Wilhelms Kakadu – 175 Jahre Wilhelma

2021 feiert die Wilhelma ihren 175. Geburtstag. Als Vorgeschmack auf das Jubiläumsjahr blickt Dr. Björn Schäfer auf die Entstehung der Wilhelma zurück.

 

 

Die Wilhelma bei Stuttgart. Gedenkblatt an den neunten deutschen Juristentag 1872.