06.05.2021: Eine Reise ans Ende der Welt – Expedition in die Antarktis

  Das Esslinger Ehepaar Solveig und Klaus Hummel berichtet mit Fotos und Filmclips über ihre „Lebensreise“.  Sie nahmen an einer Expedition teil an das Ende der Welt – hin zur Antarktis. Von Südamerika durch das Südliche Meer, einem Besuch auf den Falklandinseln und Süd-Georgien. Was für eine faszinierende Tierwelt, höchst gefährdet in einem sehr sensiblen Ökosystem. Abenteuerliche Landgänge, verlassene Walfangstationen. Auf den Spuren abenteuerlicher Entdecker. Direkte Begegnungen mit riesigen Pinguinkolonien, Robben, Seevögeln und Albatrossen. Besuche bei Forschungsstationen dieses so fremden und scheinbar verschlossenen Kontinents. Zurück sehr demütig mit der Einsicht, dass sich täglich unsere Klimaerwärmung auf die noch ungeheuren Eismassen auswirkt – wie lange noch?  Zurück auch voller Staunen darüber, dass wir noch lange nicht alles wissen über diesen unwirtlichen Kontinent unter dem Eis, am Ende unserer Welt.

Bild: Solveig und Klaus Hummel

Mittwoch 09.06.2021: Mitgliederversammlung und Wilhelma-Treff im Kursaal Bad Cannstatt

  Am 9. Juni findet die diesjährige Mitgliederversammlung mit der Wahl des Vorstandes statt. Alle Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen. Mitgliederversammlung mit folgender Tagesordnung:

  1. Jahresbericht des Vorsitzenden
  2. Bericht über den Jahresabschluss 2019 Bericht über den Jahresabschluss 2020 JA-Testat / Feststellung der JA-Zahlen
  3. Entlastung des Gesamtvorstandes
  4. Neuwahl des Vorstandes
  5. Mitgliedsbeiträge
  6. Aktuelles aus der Wilhelma
  7. Ehrung verdienter Mitglieder
  8. Verschiedenes

  Bitte beachten Sie, dass Anträge gem. § 7 Abs. 3 der Satzung des Vereins mindestens sieben Tage vor der Mitgliederversammlung schriftlich einzureichen sind. Bitte bringen Sie zur Mitgliederversammlung Ihren Mitgliedsausweis mit, da eine Eingangskontrolle durchgeführt wird. Nach dem offiziellen Teil hält der Direktor der Wilhelma, Dr. Thomas Kölpin, einen Vortrag mit dem Thema „Zoo der Zukunft”.  

14.10.2021: Costa Rica – Pura Vida zwischen zwei Ozeanen

 

Regenwälder, Nebelwälder, Vulkane und Korallenriffe: das Land der Quetzale und Faultiere, Brüllaffen und Tukane zählt zu den artenreichsten Regionen der Erde. Obwohl die Landfläche vergleichsweise klein ist, leben in Costa Rica rund fünf Prozent der weltweit bekannten Tier- und Pflanzenarten.  Gaby Zintz stellt uns ihre Reise von der Karibik bis zum Pazifik  vor.

     

Bild: Gaby Zintz

Große Hufeisennase Bild: F. Pointke

11.11.2021: Fledermäuse – Die faszinierende Welt der nächtlichen Flugkünstler

 Ihr nächtliches Leben macht Fledermäuse zu faszinierenden Geschöpfen. Sie sind die einzigen Säugetiere, die aktiv fliegen können und zeichnen sich durch eine schier unglaubliche Vielfalt aus. Weltweit sind rund 1.500 verschiedene Arten bekannt und es werden immer wieder neue entdeckt. Auch wenn man heute viel über Fledermäuse weiß, gibt es immer noch viele Fragen, deren Antworten im wahrsten Sinne des Wortes im Dunkeln verborgen bleiben. Der Fledermausexperte Florian Pointke versucht etwas Licht ins Dunkle zu bringen und entführt mit seinem Vortrag in die spannende Welt der fliegenden Säugetiere.      
 
 
 

 

09.12.2021: Hawaii – Inseln der tausend Abenteuer

Dichter Dschungel, raue kahle Felslandschaften, unzählige Wasserfälle und ein scheinbar unendlicher Ozean –  das ist Hawaii. Im Vortrag begeben wir uns auf eine Reise durch die vier Hauptinseln des Archipels, das mitten im Pazifischen Ozean liegt. Wir entdecken die verschiedensten Wanderrouten, erklimmen erloschene Vulkane und blicken mit dem Helikopter aus der Himmelsperspektive auf die unendliche Schönheit dieser einzigartigen Landschaft. Tauchen Sie ein in die ferne Welt der tausend Regenbogen.      

Bild: Miriam Wüst