Freunde und Förderer der Wilhelma e.V.

Altes bewahren – Neues fördern!


Der gemeinnützige Verein der Freunde und Förderer der Wilhelma e.V. setzt sich seit 1956 dafür ein, die Einzigartigkeit der Wilhelma zu erhalten und stetig weiterzuentwickeln. Und er hat dabei immer das Wohl der Tiere im Blick! Mit über 33.000 Mitgliedern ist er der größte Förderverein eines Zoos in Europa.

Vorteile für Mitglieder:

  • kostenlosen Eintritt in die Wilhelma
  • interessante Fachvorträge
  • einen Musikalischen Sommerabend im Maurischen Garten
  • organisierte Exkursionen zu zoologisch und botanisch interessanten Zielen

Die Mitgliedsbeiträge, Spenden, Erbschaften und Zuschüsse fließen ausschließlich in Projekte der Wilhelma. Das bisher größte vom Verein unterstützte Bauvorhaben, war die im Mai 2013 eröffnete Anlage für Afrikanische Menschenaffen.

Förderprojekte

 

Für die Realisierung des neuen Zuhauses für Gorillas und Bonobos leistete der Verein mit 9,5 Millionen Euro einen entscheidenden Anteil. 2017 gaben die  Wilhelmafreunde 300.000 Euro für die Neugestaltung des Schneeleoparden-Geheges und 2018 40.000 Euro für die Erweiterung der Biber-Anlage.  2019 beteiligte sich der Verein finanziell an einem Sonnenschirm für die Seelöwen. Mit den Mitteln des Vereins entstand Ende 2020 eine zweite Gepardenanlage, welche die Voraussetzung für Nachwuchs bei den bedrohten Raubkatzen schafft. Dem Mammutwäldchen kommen dank der Unterstützung des Vereins besondere Pflegemaßnahmen zugute, denn die wunderschönen Baumriesen leiden unter den trockenen Sommern. Die Beiträge und Spenden fließen zudem in die Fertigstellung des neuen Kleinsäuger- und Vogelhauses. Und auch der Umbau des alten Menschenaffenhauses in ein Domizil für Koala und Co. wird ebenfalls vom Verein unterstützt.

 

Musikalischer Sommerabend 2021!

Jetzt Mitglied werden!

Einfach Formular ausdrucken, ausfüllen und an die Geschäftsstelle schicken! Wir freuen uns auf Sie!