Aktuell im Förderverein

Musikalischer Sommerabend 13. Juli 2018

Alle Mitglieder sind herzlich zum traditionellen Musikalischen Sommerabend am 13. Juli eingeladen. Ab 18.00 Uhr verkaufen ehrenamtliche Helfer an den Sektständen im Maurischen Garten und oberhalb der Treppe Erfrischungsgetränke. Marché Mövenpick wird kleine kulinarische Köstlichkeiten an verschiedenen Verkaufsständen bereithalten. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Die Mitgliedskarte dient als Eintrittskarte.

Dank der Unterstützung durch den SWR konnte das Trio „Acoustic Groove“ gewonnen werden. Die Profimusiker zaubern mit akustischen Gitarren, einem groovenden Bass und perfekt arrangiertem dreistimmigem Gesang ein ganz besonderes Klangerlebnis auf die Bühne. Das Repertoire der drei sympathischen Jungs umfasst neben Klassikern von Eric Clapton, Eagles, Beatles und Pink Floyd, auch aktuelle Titel von James Blunt, Adele oder Bruno Mars. Durch den Abend führt die bekannte und beliebte SWR-Moderatorin Tatjana Geßler.

Acoustic Groove Bild: Acoustic Groove

 

Mitgliederversammlung am 14. Juni 2018

Am 14. Juni fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Alle Mitglieder waren hierzu herzlich eingeladen.

Der Vorstandsvorsitzende Prof. Fundel berichtete über das Vereinsjahr und die Schatzmeisterin Nicolette Amhoff erläuterte den Jahresabschluss. Ein weiterer wichtiger Punkt war der Antrag auf Entlastung des Vorstandes, der einstimmig angenommen wurde. Weiterhin haben die Mitglieder der Erhöhung der Mitgliedsbeiträge zum 1.1.2019 zugestimmt. Alle Mitglieder werden schriftlich über die neue Beiträge informiert.

Nach dem offiziellen Teil hielt der Direktor der Wilhelma, Dr. Thomas Kölpin, einen Vortrag mit dem Thema „Auf der Suche nach Koalas für die Wilhelma“. Seine Suche führte Dr. Thomas Kölpin von China über verschiedene Zoos und Tierparks in den australischen Bundesstaaten Queensland, South Australia und New South Wales, in die Eukalyptus-Wälder an der australischen Ostküste und auf Kangaroo Island.

 

Bild: Dr. T. Kölpin

Neue Newsletteranmeldung

Aufgrund der neuen Datenschutz-Grundverordnung ist eine Neuanmeldung für den Newsletter des Vereins der Freunde und Förderer der Wilhelma nötig. Es wurden an alle bisherigen Abonnenten eine Email verschickt. Leider ist uns bei der Schreibweise der Email-Absenderadresse ein Fehler unterlaufen. Es wurde Wilhelma falsch geschrieben. Bitte tragen Sie noch einmal Ihre Email-Adresse auf der Startseite www.wilhelmafreunde.de ein. Sie erhalten dann eine Bestätigungsmail, die Sie noch einmal bestätigen müssen. 

Bitte beachten! Neue Internetadresse

Die Internetadresse wurde vereinfacht und lautet ab sofort www.wilhelmafreunde.de. Ebenso ändert sich die Email-Adresse in info@wilhelmafreunde.de. Parallel werden die alte Internet- sowie die Email-Adressen ihre Gültigkeit behalten.

Der positive Trend setzt sich fort!

 

Elefantenkuh Zella präsentiert das Schild für das 33.333. Mitglied des Vereins der Freunde und Förderer der Wilhelma in Stuttgart am 11. Oktober 2017.

Elefantenkuh Zella präsentierte stolz das Begrüßungsschild für das 33.333. Mitglied . Bild: Wilhelma

Die Freunde und Förderer der Wilhelma e. V. begrüßten am 11. Oktober als 33 333. Mitglied Tobias Bischof. Der Stuttgarter hatte das besondere Glück, als Jubiläumsmitglied dem Verein beizutreten und so konnte er sich über eine Einladung zu einer Elefantenfütterung freuen.

 

Tobias Bischof (rechts) als 33.333. Mitglied des Vereins der Freunde und Förderer der Wilhelma in Stuttgart begrüßten der Vereinsvorsitzende Prof. Georg Fundel (links) und Wilhelma-Direktor Thomas Kölpin bei den Elefantenkühen Zella (links) und Pama (rechts).

Vereinsvorsitzender Prof. Georg Fundel (links) und Wilhelma-Direktor Dr. Thomas Kölpin (Mitte) feierten mit Tobias Bischof bei den Elefantendamen Zella (links) und Pama (rechts) die Aufnahme in den Verein. Bild: Wilhelma

Wechsel Einzugsermächtigung in SEPA-Lastschriftmandat

Seit dem 1. August 2014 müssen Überweisungen und Lastschriften im SEPA-Format durchgeführt werden. Aus diesem Grund stellte der Verein der Freunde und Förderer der Wilhelma ebenfalls auf das SEPA-Verfahren um. Ab diesem Zeitpunkt erfolgen Abbuchungen nicht mehr mittels Kontonummer und Bankleitzahl, sondern über Ihre internationale Kontonummer (IBAN) und Bankleitzahl (BIC). Diese Daten haben wir in unserem Programm gespeichert. Die uns erteilten Einzugsermächtigungen werden als SEPA-Lastschriftmandat weitergenutzt.

Die Umstellung erfolgt automatisch. Sie müssen nichts unternehmen!

Das Lastschriftmandat wird duch die Mandatsreferenz, die Ihrer Mitgliedsnummer entspricht, und der Gläubiger-Identifikationsnummer des Vereins gekennzeichnet und von uns bei allen Lastschrifteinzügen angegeben.
Die Gläubiger-Identifikationsnummer lautet: DE59ZZZ00000635033
Der Einzug der Mitgliedsbeiträge erfolgt zum 20. Januar oder dem folgenden Arbeitstag.

Falls Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne.

Änderung beim Versand von Zuwendungsbestätigungen

Bitte beachten Sie, dass Zuwendungsbescheinigungen seit 2013 erst ab einem Betrag über 200,- Euro verschickt werden. Für darunter liegende Beträge reicht es, entsprechend der gesetzlichen Vorgaben, beim Finanzamt den Kontoauszug der Bank oder den Auszug des Onlinebankings gemeinsam mit der in der Vereinsinformation 2015 auf S. 15 abgedruckten Erklärung abzugeben. Diese Erklärung finden Sie auch in der Rubrik Mitgliedschaft in der rechten Spalte zum Ausdrucken.

Sollten Ihre Zuwendungen die Summe von 200,- Euro übersteigen, erhalten Sie auch weiterhin eine Spendenbescheinigung.

Kostenlose Führungen durch Wilhelma-Mitarbeiter!

Tierpfleger und Gärtner der Wilhelma bieten Ihnen mit Unterstützung des Fördervereins an ausgewählten Samstagen Führungen an. Freuen Sie sich auf jährlich wechselnde Themen wie z.B. „Tropische Nutzpflanzen“ oder „Das Giraffenhaus“. Diese Führungen dauern ca. 90 Minuten und sind für die Mitglieder des Fördervereins kostenlos. Nichtmitglieder müssen den Eintrittspreis entrichten.


Auch im Amazonienhaus finden regelmäßig Führungen statt.

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen ist eine Anmeldung nötig. Weitere Informationen und die aktuellen Themen der nächsten Wochen finden Sie hier.